Alpenglühen am Hochobir


LivingInADreamWorld-2


 

·
·
·
·
·

 

·
·
·
·
·

 

 

·
·
·
·
·

 

 

 

 

 

·
·
·
·
·


Windy am Klippitztörl

Neulich auf`m Berg

– juchheiiiiii –

Vom Klippitztörl Richtung Saualpe über den…was zum GeierKogel war da denn bloß los?
Naja, wenn der Wetterdienst heftige Winde vorhersagt, na dann darf man sich nicht wunder 😉
Die Klamotten waren dicht, da ging nix durch, keine Sturm und auch keine Kälte zu spüren.

Einzig mein Gravitations- und BalanceSystem war etwas aus dem Ruder…

Irgendwann, da meinte dann der Wind  zu mir:

„bleib fern von diesem Ort“.

Und in Anbetracht der gewaltigen Natur die da vor mir lag, entschied ich mich recht rasch den Rückzug anzutreten…

Doch auch so, es hat sich mal wieder absolut gelohnt, und der Gipfel des Geierkogels am nördlichen Rand der Kärntner Saualpe wird sicher noch einmal bei besseren Bedingungen besucht!

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

 

 

·

·

·

·


Jörg‘sBackStube

Mit dem Untertitel:

GebackeneGaumenSchmankerl für‘s angenehme Wohlbefinden

und irgendwie bin ich seit geraumer Zeit zum Bäcker mutiert,

so kommt es mir zumindest vor…

Heute präsentiere ich leckeres

KörnerKarottenDinkelBrot mit ChiaSamen

Jammiiiiii 🙂

·

·

·

·



·

·

·

·

·

·

·

·

& wer das Ganze mal nachbauen möchte der nehme:

 

500 g Dinkelmehl

1/2 TL Natron

1 Packung Backpulver

2 TL Salz

150-300 g Saatmischung 

2 EL Hirse

4 EL Chia Samen

200 g Karotten

300-350 g Vollmilch Jogurt

1 Ei

 

Vorbereitungszeit ca. 30 Min.

Backzeit 60 Min.

·

·

·

·

 

·

·

·

·

Mehl, Natron, Backpulver, Salz, die Saatmischung und Hirse mischen.

Chia Samen in ca. 200 ml Wasser rund 30 Minuten quellen lassen, sodaß es eine breiige nicht zu flüssige Masse wird.

Karotten grob raspeln, Jogurt mit Ei verquirlen, Chia Samen und Karotten unterrühren.

Diese Masse zur Mehlmischung dazu geben, alles gut verkneten und zu einem länglichen Laib formen.

Den Teig mit Wasser einstreichen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 180 Grad auf der mittleren Schiene ca. 60 Minuten backen – fertig und guten Appetit 🙂

 

·

·

·

·

·

·

·

·

—> Die Menge und Art der Saatmischung kann je nach Geschmacksgelüsten und wie körnig man das Brot möchte variieren. Ich nehme meist Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Sesam und Leinsamen.

—> Auch die Menge des Jogurts kann variieren, je nachdem wie „flüssig“ der Chiasamenbrei wird, damit der gesamte Teig nicht zu feucht wird, na, sonst gibt’s halt einen Schubs mehr Mehl dazu…

 

Rezept als PDF zum download

·

·

·

·

Bis zum nächsten Mal wenn es wieder heißt

Jörg‘sBackStube  –  GebackeneGaumenSchmankerl für‘s angenehme Wohlbefinden

·

·

·

·


LivingInADreamWorld


reminder…

– Ab auf die Azoren –

–> Nicht vergessen: Im April geht es mit mir zu einer traumhaften Fotoreise auf die Azoren !

Es sind noch Plätze frei, also schnell den Buchungsbutton drücken 🙂

Ich freue mich über weitere Anmeldungen oder das Verbreiten dieser Nachricht.

Schaut auf Facebook vorbei, www.facebook.com/derschmoee dort steht sie auch geschrieben und ist zum Teilen bereit 🙂

Sonnige Grüße

Euer Jörg

 

 

 

PDF Download

 

zur Buchung


EinFrohesNeues…

…andächtig und demütig diesen Natur Moment beobachtend,

fiel mir ein feines Rezept für ein angenehmes durch`s Jahr kommen von Catharina Elisabeth Goethe in den Sinn.

Ich habe es vor einiger Zeit einmal schmunzelnd auf einem Blog aufgeschnappt:

Man nehme 12 Monate,

putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein traumhaft schönes neues Jahr !

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


G U T E N M O R G E N !

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich,

mit diesen Impressionen der letzten Woche

vom Sonnenaufgang auf dem Dobratsch,

im Naturpark Dobratsch in den Gailtaler Alpen mitten in Kärnten.

…aktuell dürfte sich das Landschaftsbild dort oben wohl noch ein wenig mehr in tief verschneit gewandelt haben,

der Winter ist in vollster Pracht bei uns angekommen

juchhei

·

·

·

·

·

 

·

·

·

·

·

 


BergBlicke! – Kalender2018 + Fotoreisen :-)

Juppiduuuuuuuu

Mein neuer Wandkalender ist ganz frisch fertig.

Gerade rechtzeitig

auch für all die,

die noch auf der Suche nach einem hübschen

Weihnachtsgeschenk sind

Schaut hier :
https://www.calvendo.de/galerie/bergblicke/…&

·

·

·

·

·

·

Ab sofort bestellbar, in den Größen von A5 – A2, unter anderem bei Buch24.de

( https://www.buch24.de/1602-0/shopdirekt.cgi… )

oder Amazon

( https://www.amazon.de/s/ref=dp_byline_sr_book_1… )

·

·

·

·

·

·

&

und für all die,

denen dieses „virtuelle“ bzw. 2Dimensionale zu wenig ist,

na schaut hier und kommt einfach mit mir persönlich mit auf Reise:

·

·

Fotoreisen mit Jörg Schmöe

·

·

·

·

·

Eine feine Fotoreise im Grenzgebiet Österreich-Slowenien-Italien wo es nicht nur um Fotografie,

sondern auch um das Entschleunigen, das „Erden“ in unserer so dahin rauschenden Zeit geht:

artistravel FotoReise Entschleunigung im Grenzbereich 20.-26.05.2018

 

artistravel FotoReise Entschleunigung im Grenzbereich 30.09.-06.10.2018

·

·

  ·

Wer lieber in GoodOldGermany bleiben möchte, na da tauchen wir im August in traumhafte Landschaften des Elbsandsteingebirges ein:

artistravel FotoReise Sächsische Schweiz – Zauber der Natur! 05.-10.08.2018

·

·

·

In diesem Sinne,

genießt die fröhliche Vorweihnachtszeit,

lasst Euch nicht stressen sondern inspirieren,

schaut mal bei artistravel bei unserem Reiseangeboten vorbei oder bestellt einfach einen Kalender

macht mit oder erzählt es einfach weiter

Euer Jörg

·

·

·

·

·

·

·

·

…Frühmorgens um HalbSieben auf dem Gipfel des Dobratsch beim warten auf den Sonnenaufgang 

·

·

·

·

·

·

·

·


Sunset auf dem Hochobir