und jETZTwIRDSbUNT -Ötztal Aug15- Tag1und2


  







& dieses „bunt“ liegt natürlich rein im Auge des Betrachters.

 

Bei mir wird’s innerlich bunt,

 

da ich nun endlich mit der finalen Bearbeitung der Bilder fertig bin und ich mich freue diesen Beitrag veröffentliche zu können,

jupiduuu

 

 

  







 

 

Ötztal

 


 

ÖTZTALDURCHQUERUNG AUGUST 2015

 

(alle kleinen Bilder sind auch durch „klick ins Bild“ vergrößerbar)

 

Viel Freude beim eintauchen und genießen der HochAlpinen Welt des Ötztals

 

🙂

 


 

Tag 1

 

Von Imst im Tiroler Land aus, wo wir uns trafen, fuhren wir mit einem LinienBus, eine sehr schöne impressionsreiche Straße, eine gefühlte Ewigkeit nach Mittelberg, auf 1736 Meter hinauf, von wo aus unser Tour begann.

Diese Touren in dem Stil sind immer sehr bereichernd, zum einen weil sich meist die Truppe schon sehr gut kennt und es ein genial funktionierendes Team ist, was in höheren Lagen durchaus Laune bringt, Menschen zu haben, auf die man sich verlassen kann. Unabhängig von den genialen Qualitäten des Bergführers Alex Bayerl, den ich hier nur wärmsten empfehlen kann, falls es den eine oder andere Leser in den Fingern kribbelt, etwas ähnliches zu unternehmen.

&

ganz unabhängig natürlich noch von dem Seelenfrieden, der ganz in Ruhe da angetrabt kommt, während man „gemütliche“ 6 Tage abgeschieden von der gewohnten Zivilisation, sich permanent auf einer Höhe zwischen 2400 & 3500 Metern schwingt.

jupiduuu2


 

 


Nach dem üblichen „Starter“ Gruppenbild marschierten wir gemütlich zum Taschachhaus auf 2434m.

Die Natur dort gab schon erste Eindrücke von ihrer Beindruckbarkeit

 

 

 

 

 


Ötztal

chillig
 









 

Tag2

 

führte uns vom Taschachhaus, wo wir Seilausbildung genossen, hinauf zum Taschachferner, dort stand Eisausbildung auf dem Programm, Eispickel in die Hand und hoch die Wand.

 

Im Gegenzug zu allen anderen Bergsteigern, bin ich bei diesen Touren ein kleiner Sonderling, da bei mir unabhängig vom sichern Vorankommen, für mich als Fotograf, die Natur im Vordergrund steht. Alle anderen haben auch zum Ziel, sich bei diesen Touren gut fortzubilden, um entweder solche mal alleine in Kleingruppen oder selbst führend begehen zu können.

 






Ötztal
grandios 
 







 

…nach gelungener Ausbildung schlenderten wir wieder zurück zum Taschachhaus,

 

freuten uns auf Kaiserschmarrn, Kaffee gutes Essen, lecker Bier und gemütliches Beisammensein

 



 


 

Ötztal

friedvoll 

 


 

 

Tag3&4, coming soon

 

🙂

 


 

 



9 Kommentare on “und jETZTwIRDSbUNT -Ötztal Aug15- Tag1und2”

  1. maribey sagt:

    Beeindruckend! Danke fürs Teilhaben lassen.

  2. Silbia sagt:

    Eine bunte Herausforderung am kalten Weiß! 🙂
    Für mich sehr beeindruckend!

    Liebe Grüße,
    Silbia


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s