StillRuhtDerSee

 

 







 Wörthersee

 

 

 

 

 

 


BT’s iMPROcOOKING !



& da brauste ich mal wieder nach Wien,

zur Trsek, der grandiosen Mentalistin ( Guiding-Mentalist )

und – was meine Kamera & auch mein Gaumen da ganz nebenbei empfangen durfte

war ein großer Genuss

da irgendwo im Nirgendwo zwischen Wien & Neusiedl, da ging es ab…

juchhei….

Trsek was sagen Sie dazu?

„…da kommt der Schmö und man weiß es schon lang.

Aber wie manchmal im Leben- unverhofftes haut die Pläne über den Haufen.

Keine Zeit zu kochen, keine Zeit zum einkaufen.

Als Ostösterreicherin hat man gelernt – kommt ein Gast, so bewirte ihn auf’s Herzlichste.

Also was tun?

Kühlschrank auf und improvisieren…

aus dem Fundus einfach ein paar cremige Törtchen gebastelt und ein frisch gebackenes Brot geht immer !

Und weil es uns beiden so gut gefallen hat,

werden wir das impro cooking weiter verfolgen

Der Grundstein ist gelegt !

js: Unabhängig davon war der Tag natürlich genial

js: …& das feine Messer,

ja es suchte irgendwie den Weg in meine Tasche,

doch leider,

verflixt noch mal,

klebte es zu sehr an der vertrauten Arbeitsplatte…

 




Food

Food

Food

Food

Food

 








eSmOHNT

 









 Mohn_057
 





& damit wünsche ich angenehme Pfingsten, genießt die Zeit !






 

 

 


ab in die Schlucht








Tscheppaschlucht
 










Tscheppaschlucht

 





bewegen wir uns ein wenig durch die Tscheppaschlucht in Ferlach im Rosental im sonnigen Süden Kärntens am Rande der Karawanken ohne Komma und Punkt



 

 

 


Tscheppaschlucht

 





Tscheppaschlucht

 





Tscheppaschlucht


Bei einem Fluß ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.
Leonardo da Vinci