MagicMountain

 

 

 


wann wird`s mal wieder richtig Sommer ;-)

Der Winter hatte uns fest im Griff

und so manch einer sehnt sich wohl so langsam den sonnig warmen Tagen hin…

Ein paar zart geschmeidige Vorboten dürfen wir wohl zum Wochenende schon erwarten.

Den visuellen Vorgeschmack für die strahlende SommerSchönheit, den gibt es schon mal hier.

Die Matschacher Alm im Bärental bei der Klagenfurter Hütte.

 

Und wer immer noch WeißHungrig ist,

denn Schnee am Berg, den gibt es noch reichlich,

der schaut einfach ein Bild weiter

und erfreut sich an den winterlich schroffen Felskanten der Bielschitza links,

des Hochstuhls ganz hinten

und dem Rücken des Kosiak rechts im Bild.

Und genau da zwischen drin, da liegt die Klagenfurter Hütte…

·

·

·

 

·



·

·

·

 

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


GutenMorgen

…& einen sonnigen Start in diese Woche wünsche ich 🙂

Träumt was feines !

Ja auch TagTräume sind schön,

wenn man sich ab und an den Luxus erlaubt und sich zurücklehnt,

die Augen schließt,

und kurz entspannt sich den Sinnen des schönen Lebens hingibt…

 


FromSeaToSummit

…und da blicke ich von der Taborhöhe auf den schönen Kärntner Faaker See bei Villach,

betrachte diesen wunderschönen Sonnenuntergang wie er beim Dobratsch untergeht…

Schwubst schon stehe ich auf jenem

und seniere in die Welt wie schön sie ist,

während die Sonne sich hinter den Karnischen Alpen langsam zur Ruhe legt.

Einen schönen Samstag Abend wünsche ich Euch

Genießt die Zeit !

 


Winter PRÄCHTIG ! -2-

…Endspurt mit WinterBildern für die erste Jahreshälfte 😉

Der Frühling wurde ja schon herbei beschworen 😉

 

Aufgenommen auf der Koralpe im Grenzbereich zwischen Kärnten und der Steiermark.

Ja und wann war das noch gleich,

hmm,

Anfang Februar, wenn ich mich recht entsinne, das war ein sehr sehr feiner Tag…

kommt gut durch diesen Sonntag

 

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


Winter PRÄCHTIG !

…und da erinnere ich mich an eine Meldung der ZAMG,

der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik,

vom Herbst letzten Jahres,

die über die globalen Saisonwetterprognosen und ihre Auswirkungen spekulierten.

Sie prognostizierten dort schon einen ev. ausgeprägten Winter…

allerdings legten sie sich natürlich nicht fest wieviel davon bis nach Österreich käme, nun…

…nun den haben wir dann in der Tat bekommen.

So viel tollen Schnee gab es lange nicht mehr in der Form,

sehr sehr prächtig,

kein Chaos,

gefühlt immer ein paar Tage Schnee,

dann wieder Sonne und Traumwetter

und – das seit Anfang November

– juppiduuu –

Herz was willst Du mehr 🙂

 

—> LivingInADreamWorld

 

Und damit wünsche Euch ein bezaubernden Sonntag mit vielen traumhaften Erlebnissen, egal wie und wo Ihr Euch bewegt

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


E6 Finnland – Griechenland ;-)

….wer hätte das gedacht,

mitten im Grenzgebiet zwischen der Steiermark und Kärnten auf der Koralpe

verläuft der Europäische Weitwanderweg E6 von Finnland nach Griechenland.

Na dann auf geht’s 😉

zumal bei den traumhaften Bedingungen.

Ich habe mir die Etappe um die steirische Weinebene vorgenommen

und noch einen kleinen Abstecher auf den Moschkogel gemacht 🙂

hmm, nun sind wohl von den gesamten 6300 Kilometer schon gefühlte 15 abgerockt, jupiduuuu 😉

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


ab ins Salzburger Land

…und wenn`s in Kärnten mal trübt,

der leichte Dauerschnee nicht nachläßt,

keine Sonne am Horizont zu sehen,

doch der Drang danach enorm…

nadann,

ab ins Auto,

durch den Tauerntunnel und auf die Nordseite der Alpen Richtung Salzburg düsen

 

– jippiii –

 

So wie letzten Montag geschehen,

mit diesen traumhaften Impressionen aufs Pongauer Tenngebirge und Werfenweng

 

– jippiii2 –

 

—> DasLebenIstSchön !

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

 

 

 

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


Alpenglühen am Hochobir


Windy am Klippitztörl

Neulich auf`m Berg

– juchheiiiiii –

Vom Klippitztörl Richtung Saualpe über den…was zum GeierKogel war da denn bloß los?
Naja, wenn der Wetterdienst heftige Winde vorhersagt, na dann darf man sich nicht wunder 😉
Die Klamotten waren dicht, da ging nix durch, keine Sturm und auch keine Kälte zu spüren.

Einzig mein Gravitations- und BalanceSystem war etwas aus dem Ruder…

Irgendwann, da meinte dann der Wind  zu mir:

„bleib fern von diesem Ort“.

Und in Anbetracht der gewaltigen Natur die da vor mir lag, entschied ich mich recht rasch den Rückzug anzutreten…

Doch auch so, es hat sich mal wieder absolut gelohnt, und der Gipfel des Geierkogels am nördlichen Rand der Kärntner Saualpe wird sicher noch einmal bei besseren Bedingungen besucht!

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

 

 

·

·

·

·