Soča – FotoSafari

 

 

Rückblick:

 

Soča Safari

 

…nun habe ich für Euch die Bilder der letzten Foto-Safari ins Soča-Tal mit den FotoFreunden Villach fertig ausgearbeitet.

Klickt Euch rein und lasst Euch, ebenso wie ich, immer und immer wieder durch dieses berauschende Türkis betören

viel Freude:

https://derschmoee.com/fotografie/reiseco/soca-fotosafari-im-sept18/

 

Soča

 

Ein paar MakingOf Bilder gibt es hier:

BehindTheScenes

 

 

 

ACHTUNG WICHTIGER HINWEIS

–> Ich bin mit meinem Blog umgezogen!

Bitte folgt mir wenn Ihr mögt auf den Blog Bereich meiner HP  derschmöe.com und abonniert dort die Seite, so bleibt ihr auf dem Laufenden 🙂

Hier geht es zu dem passenden Anmelde-Link:

https://derschmoee.com/abonnierenfolgen/

 

 

 

 

 

 


K A L E N D E R_2019

 

 

 

H U R R A – H U R R A – H U R R A

 

 

Meine neuen Kalender für 2019 sind druckfrisch fertig 🙂

Meine lieben Freunde,

dieses Jahr habe ich gleich 3 neue Kalender produziert…

 

Einen wunderbaren von den Azoren,

mit Impressionen meiner Fotoreise vom April.

 

Einen aus dem so betörend bezaubernden Soča-Tal in Slowenien,

wo ich ja dieses Jahr das eine oder andere Mal eintauchen durfte.

 

Und,

bleiben wir in Slowenien,

einen von dem traumhaften Küstenstädtchen Piran an der Adria,

dort bin ich immer wieder sehr sehr gerne, verweile und lass die Seele baumeln.

Den BergBlicke! vom letzen Jahr, na den gibt es natürlich auch wieder 🙂

hier schaut herein:

 

 

https://www.calvendo.de/galerie/kalender/?a=154314&

 

 

 

KalenderVorschau_mix2

 

Für alle Firmenkunden:

Diese Kalender können wir mit Euren Logos, Adressen automatisch umgestalten, sodass Ihr prima Weihnachtsgeschenke für Eure Mitarbeiter oder eigenen Kunden habt.

Juppiduuu 🙂

 

 

Vielleicht ist ja der eine oder andere Kalender dabei der Euch gefällt, würde mich freuen 🙂

 

Teilen und verbreiten dieser Nachricht ist natürlich sehr gerne erlaubt!

Hier geht es zu den einzelnen Kalender:

 

Azoren

 

Soca-Tal

 

Piran

 

BergBlicke!

 

 

Eine sonnige Herbst Zeit wünsch ich Euch weiterhin


TheRock

Mit dem Untertitel

Nicht nur Gipfel können beeindruckend sein – Der Weg hat sich gelohnt !

 

 

Die Karawanken wie sie wanken wie sie schwanken…

 

Am Gratweg der Koschuta zwischen Lärchenberg und Breitkopf,

am Grenzweg der Karawanken

zwischen Slowenien im Süden

und Österreich im Norden.

 

—> Feel Slovenia

oder taucht ein

in die wunderbare Carnica-Region Rosental

 

Im Hintergrund links der Spitze Berg,

der Storzic

und am Rand kommen die Steineralpen hervor.

Rechts die gesamte Karawankenkette Richtung Westen entlang,

wo sich ganz im Anschluß am Horizont der Triglav im gleichnamigen Nationalpark eröffnet.

Weiter rechts am Horizont nur zu erahnen, der Dobratsch und die Gerlitzen.

 

 

—> einen sonnigen Donnerstag in die Welt

🙂


Welcome to Piran ! 2.0

 

 

 

& einen sonnig entspannten Sonntag wünsche ich Euch 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Welcome to Piran !

 

 

 

welcome to Piran - Jörg Schmöe Fotograf | Bergwanderführer · derschmoee.com · schmoeefoto.com #derfröhlichefotograf

 

 

Mit dem Untertitel „UrbanesFürZwischenDurch“

Ein kleiner MiniKurzUrlaub den wir Anfang September an dieser traumhafte Küstenstadt in Slowenien genießen durften 🙂

jJujppiduuuu, das war ein „Geschenk“, so schön, so fein…

…In Kürze mehr von diesem HochsommerlichenSpätsommer Erlebnissen, #feelslovenia, immer wieder eine Reise wert !

 

 

 

 

 

 

 


Soča-Valley

& so sah es aus am vergangenen Wochenende bei der FotoSafari im Soča Tal.

Eine kleine feine Truppe fröhlich motivierter Menschen ließen sich durch diese imposante Naturschönheit einfach nur berauschen.

Und dieser Rausch hält immer noch an,

auch bei mir.

Nun war ich dort schon einige Male, bin aber immer wieder aufs Neue sowas von geflasht,

von dem was uns die Natur dort wunderbares schenkt…

 

– einmalig

 

 

der Kozjak Wasserfall

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

berauschende Soča

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tolminer Klamm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Most na Soči

 

 

Most na Soči, Penzion Šterk`s Terrassenblick 🙂

 

 

 

 

 

 

–> Es gibt im Juli und August noch jeweils einen Termin,

also wer Interesse hat, einfach hier unten auf den Link klicken und anmelden,

ich freue mich schon jetzt auf eine spannende und erlebnisreiche Tour 🙂

 

FotoSafari SocaTal

 

 

 

 

 

 

 

 

BehindTheScenes: 

Fotos BehindTheScenes by: Bettina Nikolic, Ingrid Laußegger, Roland Dutzler, Jörg Schmöe

 

 

 

 

 

 

Und unser TourVerlauf, hier gibt es eine RoadMap der etwas anderen Art 🙂

https://www.relive.cc/view/rt10000469235

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 


AbInsSocaTal !

 

Diesen Sommer bin ich wieder mit #schmoeesfotowalk in Slowenien unterwegs.

Wir machen ab Mitte Juni monatlich eine FotoSafari ins Socatal. Von der Quelle zum Kozjak Wasserfall, in die Tolminer Klamm und noch einiges mehr 🙂 Wer dort schon einmal war weiß wovon ich spreche: Soca, der Inbegriff von TürkisGrünem GebirgsWasser. Kaum mit allen Sinnen wahrzunehmen welch Essenz an Naturschönheit uns dort geboten wird. Und wer dort noch nicht war, hmmmm, einfach mit mir auf Safari gehen, bei mir anmelden und sich genußvoll diesem einmaligen Sinnesrausch hingeben.

Hier geht es zu den Veranstaltungen, freu mich wenn Ihr dabei seid:

 

 

FotoSafari SocaTal

 

 

 

 

 

 

 

 


FrühlingsBeschwörungsBote :-)

…Du WinterWeißePracht, nun wird es Zeit dem Frühling Einlass zu gewähren:

 


Peričnik Wasserfall

Kurz vor der großen Schneeschmelze die uns bald bevorsteht,

sind wir letzten Sonntag noch schnell nach Slowenien gehüpft.

Denn dort gibt es im Triglav Nationalpark einen grandiosen Wasserfall zu bewundern,

den Peričnik Wasserfall im Vartatal

– Hossa.

Genau zur rechten Zeit,

was für ein grandioses NaturSchauspiel 🙂

Zum Abschluss des Tages haben wir dann noch den Jasna See begrüßt,

einen Schlenker durch Kranjska Gora gemacht,

und klar,

Calamari im Restaurant Kotnik inhaliert,

sehr lecker und die Teller, sie waren mehr als gut gefüllt.

Doch dann dachte ich,

ich sei einem Zeitloch verfallen.

Hab ich was verschlafen oder was war da los?

Gibt es über die Ländergrenzen hinaus eine andere Zeitrechnung wie ich dachte sie sei?…

– Hübsch anzuschauen war dieser Eindruck eines winterlichen WeihnachtsMarktes im Abendlicht schon 🙂

Aber Weihnachtsmarkt im März? Oder lag die Assoziation mit klingelingeling Weihnachten nur am ausgeprägten Weiß drumrum?

hmmmm…

Einen Sonnigen Wochenbeginn wünsche ich Euch

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·


Triglav !

Ich bleibe noch einen Moment in Slowenien, schwinge mich aus dem Trentatal ein Tal östlicher in das bezaubernde Vratatal und „hüpfe“ auf  DEN Berg der Slowenen. Höchste Erhebung dieses Landes mit 2864 Metern mitten im Triglav Nationalpark. Diese Tour habe ich lange geplant, bzw steht schon sehr lange auf meiner „ZuErleben“ Liste. Die normalen Witterungsbedingungen in diesem Gebirge sind zu dieser Jahreszeit eher suboptimal, da es Nachmittags meißt unbeständig bis gewittrig wird und da möchte dann keiner auf so einem kleine Fleck Fels so hoch oben verweilen. September, so sagt man, sei die ideale Zeit für eine Besteigung, stabile Wetterlage auch für mehrere Tage. Klar im Herbst ist es eh meist am schönsten zum Wandern und Bergsteigen, da die Luft durch die geringeren Temperaturen so klar und rein ist und die Gewitterwahrscheinlichkeit sich stark reduziert. (Unabhängig natürlich von den grenzenlosen Weitblicken die man in dieser klaren Luft erhält…)

Doch meine Wetterprognosen diagnostizierten für die Zeit um das Wochenende vom 15.-18.07. beste Voraussetzung wie im Herbst – Ein Traum – Chance nutzen und los 🙂

 

·

·

·

·

·

·

·

· 

 

Ach ja, „DER“ Berg der Slowenen: Es heißt jeder Slowene sollte in seinem Leben 1x dort oben am Gipfel gewesen sein.

– Nun –

Ich suchte mir den Montag als Hauptanstiegstag aus, damit nicht ganz so viel Bewegung dort auf dem schmalen Grat zum Gipfel zu erwarten sei, so war es dann auch – juchhei und hollidooo

·

·

·

·